Menu

ROUTEN UND PROGRAMM

Fietsen ohne Grenzen    21. Mai – 23. Mai 2020

Thema: „Grenzenlos Musik“

Tag 1: 
Wir starten heute in Coevorden. Radeln (fietsen) dann entlang Schans de Katshaar Richtung Schoonebeek. Danach fietsen wir vorbei an alte mit Reet eingedeckte Bauernhöfe nach Erica. Die 60km Tour macht einen Umweg durch das Moorgebiet  „ Bargerveen“. Ab Erica fahren wir dann am „ de Rietplas“ vorbei (hier wird gestempelt) Richtung Emmen. Wir durchqueren das schöne Dorf Dalen und radeln zurück nach Coevorden.

Tag 2: 
Heute radeln wir eine grenzüberschreitende Route. Wir starten in Emlichheim am „Haus Ringerbrüggen“. Zuerst  fietsen wir ein paar Kilometer am Coevorden-Piccardie- Kanal entlang nach Laar, wo bei der Mühle gestempelt wird. Ab Laar radeln wir entlang dem Wäldchen „Velgenhorst“ in die Niederlande. Danach fietsen wir Richtung „Radewijk“ und kommen über „Peckelbrügge“ wieder nach Deutschland. Über Wielen und Echteler  fietsen wir anschließend nach Emlichheim wo wir beim „Haus Ringerbrüggen“ von geselliger Musik begrüßt werden. Bei etwas Essen und Trinken kann man den „Fietsentag“ gemütlich ausklingen lassen.

Tag 3: 
Wir starten heute wo wir gestern aufgehört haben, am „Haus Ringerbrüggen“ in Emlichheim. Wir radeln über den Ortsteil „Oeveringen“ Richtung Wilsum. Dort ist bei der Wassermühle eine Stempelstation eingerichtet. Die 60 Km-Route macht einen Abstecher zur „Herrlichkeit Lage“. Die anderen Routen führen über Gölenkamp, Esche nach Hoogstede zum  „Hof Weuste“.  Hier wird gestempelt und die „Heimatsänger“ warten schon auf die Radfahrer mit volkstümlicher Liedern. Wir radeln anschließend die Vechte entlang zum Ziel „Haus Ringerbrüggen“ in Emlichheim. Hier kann man den Abschluss des letzten Tages von „Fietsen ohne Grenzen“ in geselliger Runde genießen.

JETZT ANMELDEN!

Wenn Sie Interesse an einer unserer Touren und wollen, um sofort registrieren Sie sich dafür? Bitte kontaktieren Sie uns via info@fietsenohnegrenzen.de oder verwenden Sie das Anmeldeformular auf der Website.